Florverwerfungen

Bei allen Orientteppichen können durch den Transport oder mit der Zeit durch einseitige Abnutzung sogenannte Florverwerfungen auftreten. Dabei handelt es sich um Unregelmäßigkeiten im Erscheinungsbild – die dadurch zustande kommen, dass der Flor nicht gleichmäßig parallel steht, sondern dass einzelne Fäden quer und entgegen der Florrichtung liegen.

Das tritt beispielsweise auf, wenn ein Orientteppich gefaltet und nicht gerollt transportiert wird – das heißt überwiegend bei größeren Teppichen. Nach dem Auseinanderfalten erholt sich der Flor aber innerhalb weniger Tage von alleine wieder. Durch das Stellen oder Verrücken von Möbeln oder durch das einseitige Betreten eines Teppichs können ebenfalls Florverwerfungen auftreten.

Wenn Sie einen Teppich online gekauft haben und nicht warten möchten, bis sich der Flor wieder gelegt hat, können Sie den Teppich durch Aufbürsten und Kämmen aktiv wieder glätten ⇒Pflege. Auch regelmäßiges Drehen des Teppichs ist hilfreich, da dann erst gar keine einseitigen Abnutzungen entstehen. Wichtig für Sie: Es handelt sich bei Florverwerfungen nicht um eine Qualitätsminderung!

Florverwerfung
Florverwerfung