Knotenanzahl

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal für Orientteppiche ist die Knotenanzahl bzw. die Knüpfdichte. Je höher die Anzahl an Knoten pro Fläche, desto feiner ist der Teppich und desto filigraner sind die Muster. Folglich verlängert sich damit auch die Fertigungsdauer. Ein guter und geübter Knüpfer schafft auf diese Weise pro Tag ungefähr 6.000 bis 8.000 Knoten.

Wie lange ein Knüpfer pro Quadratmeter Teppich bei einer Arbeitszeit von etwa 40 Wochenstunden ungefähr benötigt, sehen Sie in der folgenden Tabelle:

Knüpfdichte (Knoten/qm)Fertigungsdauer
120.0001 Monat
200.0002 Monate
450.0004 Monate
650.0006 Monate
1.000.00012 Monate

 

Je nach Knüpfdichte lassen sich Orientteppiche einteilen in grobe, mittelfeine, feine und sehr feine Qualitäten. Sehr feine Teppiche haben eine Knotenanzahl von etwa 1.000.000 Knoten pro Quadratmeter.

Wenn Sie einen Orientteppich online kaufen und zu Hause die Knoten genau zählen möchten, dann gehen Sie folgendermaßen vor: Drehen Sie den Teppich um und stecken Sie auf der Rückseite ein Quadrat mit einer Länge von einem Quadratzentimeter oder einem Quadratdezimeter mit Stecknadeln ab. Dann zählen Sie in diesem Areal die Knotenbögen, die um den Kettfäden liegen. Am Ende rechnen Sie die Zahl auf einen Quadratmeter hoch.

Da Orientteppiche in mühseliger Handarbeit hergestellt werden und ein Knüpfer natürlich nicht so gleichmäßig arbeiten kann wie eine Maschine, können über einen gesamten Teppich verteilt durchaus Unregelmäßigkeiten in der Knüpfdichte auftreten. Daher sind in der Praxis Toleranzen von 10 Prozent nicht unüblich. Das sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie einen Teppich online kaufen.